Die DATRON D5 ist eine für die zahntechnische Anwendung optimierte Hochleistungs-Fräs-/Schleifmaschine mit kleinster Stellfläche.

Die Maschine enthält unter anderem:

  • Dreh-Schwenk-Achse für 5-Achs-Simultanbearbeitung
  • Apple iPad für die komplette Steuerbedienung
  • 13fach-Werkzeugwechsler mit Werkzeuglängensensor und -bruchkontrolle
  • Integrierte 8fach-Automatisierung (optional)
  • Kühlgerät für Spindel und Antriebe
  • Minimalmengen-Kühl-/Schmiersystem
  • Spänebehälter und Anschluss-Stutzen für Sauger

 

Mit nur einem "Touch" - die volle Kontrolle

Die innovative Touch-Oberfläche des abnehmbaren Apple iPad ermöglicht die besonders einfache Bedienung der DATRON Dental-Software. So können auch aus der Ferne die wichtigsten Maschinenfunktionen überwacht und Jobs verwaltet werden. Durch Auswahl des „Live-View“-Buttons beispielsweise wird die Bildübertragung der im Maschinenraum integrierten Kamera auf das Apple iPad aktiviert und die Produktionsüberwachung kann nicht nur direkt an der Maschine, sondern auch mobil, z. B. von einem Büroraum aus, erfolgen.

 

Job-Management

In der neuartigen DATRON Dental-Maschinensoftware werden die vom CAM-Modul generierten Fräsdaten ständig mit dem Jobmanager synchronisiert und bei Bedarf aktiviert. Über einfache Touch-Funktionen können die Jobs z. B. nach Wunsch priorisiert, mit einander verknüpft oder aber bei Zeitdruck einzeln vorgezogen werden.

 

Blank-Management

Die integrierte Blankverwaltung speichert bei der Bestückung der Automatisierungseinheit jeweils Materialtyp und Stärke jedes einzelnen Blanks.Vor jedem Fräsvorgang wird eine Plausibilitätsprüfung durchgeführt. Dies führt zu einer möglichst hohen Prozesssicherheit.

 

Werkzeug-Management

Die Definition von Werkzeugtypen ermöglicht die einfache Zuordnung von Werkzeugen direkt aus dem CAM-Modul heraus – unabhängig von ihrer Positionierung im Werkzeugwechsler. Zudem wird jedes Werkzeug vor und während des Einsatzes auf Laufzeit und Länge des absolvierten Bearbeitungswegs hin kontrolliert. Bei Erreichen eines vordefinierten Wertes wird das Werkzeug automatisch gegen ein Schwesterwerkzeug ausgetauscht.