Alle zum Buch gehörenden Frontzahnmodelle – die Auswahl an natürlichen schönen Frontbezahnungen.

 

Die Sammlung kann zur ästhetischen Planung und Herstellung von Frontzahnversorgungen dienen oder als Kommunikationshilfe zwischen Zahnarzt, Patient und Zahntechniker Anwendung finden.

 

Die Modelle zeigen die Situation von 13 bis 23 bzw. von 33 bis 43 und sind von dorsal für eine unmissverständliche Kommunikation entsprechend den Büchern gekennzeichnet (z. B. M1).  

 

Durch das Kippen der Modelle hat man immer den richtigen Blickwinkel (die Modelle haben im Bereich der Prämolaren einen 45 Grad-Schliff nach okklusal und cervical). Die neutrale graue Farbe der Modelle wurde so ausgewählt, dass unter allen Lichtbedingungen Form und Oberflächenstruktur sehr gut zu erkennen sind.   

 

Das Set besteht aus 47 Frontzahnmodellen aus einem grauen schlagfesten Kunststoff, 1 Muster Wachsveneers der Form M1, 1 Muster Fixierwachs in 4 transparenten Sortimentskästen, passend für jede kleine Schublade. 




Anmeldung-INFOLETTER

QUINTESSENZ - ZEISS - DATRON - ZUBLER - HYPERDENT

  


QZ - Quintessenz Zahntechnik 3/2019

IDS 2019: Internationalität, Innovation, Interaktion
Witkowski, Siegbert Seite 267 - 267
>> mehr lesen

Gelegenheit für mutige Entscheidungen
Mark Stephen Pace, Vorstandsvorsitzender des VDDI, zur IDS 2019 Pace, Mark Stephen Seite 272 - 273
>> mehr lesen

Exzellente Dentale Ästhetik
Otani, Kazunori / Yuasa, Naoto Seite 275 - 276
>> mehr lesen

Quintessenz Zahnmedizin 3/2019

Demografie und Strukturwandel - ich bin mittendrin, Sie auch? ()
Frankenberger, Roland Seite 253 - 253
>> mehr lesen

Restaurationen mit faserverstärkten Kompositen und deren Einsatzgebiete ()
Wirsching, Eva Seite 258 - 269 Die Versorgung von Einzelzahnlücken mittels faserverstärkter Kompositbrücken bietet dem Zahnarzt eine minimalinvasive festsitzende Restaurationsform, die bislang noch wenig Anwendung findet. Diese Versorgungsart stellt eine zusätzliche Alternative zur etablierten Behandlung mit Implantaten und vollkeramischen Adhäsivbrücken dar. Der Beitrag beschreibt die Einsatzgebiete der faserverstärkten Kompositbrücken, die Techniken zur Herstellung und eine Vorgehensweise, wie diese Versorgung im zahnärztlichen Praxisalltag zur Anwendung kommen kann. Anhand konkreter Patientenbeispiele werden die semidirekte und die indirekte Herstellung veranschaulicht.
>> mehr lesen

Persistierende Beschwerden im Oberkiefer nach orthograder Revision ()
Ein Fallbericht Steffen, Heike Seite 270 - 277 Bei persistierenden Beschwerden nach orthograder Revision und erneuter Wurzelkanalaufbereitung stellt die Fokussuche eine besondere Herausforderung für den Behandler dar. Der klinische Fallbericht zeigt, dass selbst die Zuhilfenahme exzentrischer Röntgenaufnahmen und eines dentalen Operationsmikroskops kein Garant dafür ist, dass immer alle Wurzelkanäle des zu behandelnden Zahnes aufgefunden werden. Umso mehr Bedeutung kommt dem Wissen um anatomische Varianten auch bei oberen zweiten Molaren zu. Im Fall von diagnostischen Unsicherheiten oder persistierenden Beschwerden empfiehlt sich heute die Anfertigung einer digitalen Volumentomographie.
>> mehr lesen

q.tv praxis

Cell-to-Cell Communication: Peri-implantitis and its Prevention (Berglundh, Tord / Jepsen, Søren / Stadlinger, Bernd / Terheyden, Hendrik) ()
Cell-to-Cell Communication: Peri-implantitis and its Prevention (Berglundh, Tord / Jepsen, Søren / Stadlinger, Bernd / Terheyden, Hendrik) Produktionsjahr: 2019 Länge: 16 Minuten
>> mehr lesen

Oberer Schneidezahn mit Obliteration nach Trauma, Internes Bleichen (Arnold, Michael) ()
Oberer Schneidezahn mit Obliteration nach Trauma, Internes Bleichen (Arnold, Michael) Produktionsjahr: 2018 Länge: 32 Minuten Rubrik: Endodontie
>> mehr lesen

Gingivaverdickung mit autologem Bindegewebe (Zuhr, Otto) ()
Gingivaverdickung mit autologem Bindegewebe (Zuhr, Otto) Produktionsjahr: 2018 Länge: 29 Minuten Rubriken: Parodontologie, Implantologie
>> mehr lesen