Seit 1978 ist Zubler im Bereich der Dentalgerätetechnik auf dem internationalen Markt tätig. Eigene Entwicklung und Fertigung von Elektronik und Mechanik ermöglichen die Herstellung innovativer, maßgeschneiderter Geräte aus einer Hand. Der Name Zubler innovative dental products steht für individuelle Kundenbetreuung und hohe Flexibilität bei der Anpassung an die unterschiedlichsten Bedürfnisse in zahntechnischen Laboratorien.

 

Die Umstrukturierungen im Dentalbereich mit dem immer wichtiger werdenden Kontakt zum Kunden gaben schließlich den Ausschlag, seit 1993 die direkte Marktnähe aktiv mit einem eigenen Markennamen zu suchen. Produkte, die so umfangreiche Ingenieurleistung, so individuelle Planung und technisches Know-how erfordern, bedürfen neben intensiver persönlicher Betreuung eines Namens, mit dem der Kunde dieses umfassende Produkt- und Serviceprogramm identifiziert; so wurde der Firmenname zum Markennamen: Zubler.

Zur Produktunterstützung entstehen im firmeneigenen Anwendungslabor neue Ideen und Technologien für Hilfsmittel und Werkstoffe. Die Umsetzung in die Praxis ermöglicht die Herstellung von Zahnersatz von immer höherer Qualität bei geringem Zeit- und Materialaufwand.

Heute beträgt der dentaltechnische Anteil 85%, die industrielle Fertigung 15% der gesamten Herstellung. Der Kontakt mit dem Dentalmarkt zeigt der Firma Zubler, wo Verbesserungen nötig und Handlungsbedarf vorhanden ist. Durch die Arbeit in der Industrie können wertvolle Ideen und Anregungen in den Dentalbereich eingebracht werden.

 

Längst hat es die Firma geschafft, zu den Marktführern in der Branche zu gehören. Im Bereich Absaugung im Dentallabor und Keramikofen für Zahnkeramik hat sich die Firma Zubler inzwischen weltweit etabliert. Vor allem in den USA hat sich der Absaugspezialist längst einen Namen gemacht und ist bestrebt, die gute Marktposition in naher Zukunft weiter auszubauen.

 

www.zubler.de


Anmeldung-INFOLETTER

QUINTESSENZ - ZEISS - DATRON - ZUBLER - HYPERDENT

  


QZ - Quintessenz Zahntechnik 3/2019

IDS 2019: Internationalität, Innovation, Interaktion
Witkowski, Siegbert Seite 267 - 267
>> mehr lesen

Gelegenheit für mutige Entscheidungen
Mark Stephen Pace, Vorstandsvorsitzender des VDDI, zur IDS 2019 Pace, Mark Stephen Seite 272 - 273
>> mehr lesen

Exzellente Dentale Ästhetik
Otani, Kazunori / Yuasa, Naoto Seite 275 - 276
>> mehr lesen

Quintessenz Zahnmedizin 3/2019

Demografie und Strukturwandel - ich bin mittendrin, Sie auch? ()
Frankenberger, Roland Seite 253 - 253
>> mehr lesen

Restaurationen mit faserverstärkten Kompositen und deren Einsatzgebiete ()
Wirsching, Eva Seite 258 - 269 Die Versorgung von Einzelzahnlücken mittels faserverstärkter Kompositbrücken bietet dem Zahnarzt eine minimalinvasive festsitzende Restaurationsform, die bislang noch wenig Anwendung findet. Diese Versorgungsart stellt eine zusätzliche Alternative zur etablierten Behandlung mit Implantaten und vollkeramischen Adhäsivbrücken dar. Der Beitrag beschreibt die Einsatzgebiete der faserverstärkten Kompositbrücken, die Techniken zur Herstellung und eine Vorgehensweise, wie diese Versorgung im zahnärztlichen Praxisalltag zur Anwendung kommen kann. Anhand konkreter Patientenbeispiele werden die semidirekte und die indirekte Herstellung veranschaulicht.
>> mehr lesen

Persistierende Beschwerden im Oberkiefer nach orthograder Revision ()
Ein Fallbericht Steffen, Heike Seite 270 - 277 Bei persistierenden Beschwerden nach orthograder Revision und erneuter Wurzelkanalaufbereitung stellt die Fokussuche eine besondere Herausforderung für den Behandler dar. Der klinische Fallbericht zeigt, dass selbst die Zuhilfenahme exzentrischer Röntgenaufnahmen und eines dentalen Operationsmikroskops kein Garant dafür ist, dass immer alle Wurzelkanäle des zu behandelnden Zahnes aufgefunden werden. Umso mehr Bedeutung kommt dem Wissen um anatomische Varianten auch bei oberen zweiten Molaren zu. Im Fall von diagnostischen Unsicherheiten oder persistierenden Beschwerden empfiehlt sich heute die Anfertigung einer digitalen Volumentomographie.
>> mehr lesen

q.tv praxis

Cell-to-Cell Communication: Peri-implantitis and its Prevention (Berglundh, Tord / Jepsen, Søren / Stadlinger, Bernd / Terheyden, Hendrik) ()
Cell-to-Cell Communication: Peri-implantitis and its Prevention (Berglundh, Tord / Jepsen, Søren / Stadlinger, Bernd / Terheyden, Hendrik) Produktionsjahr: 2019 Länge: 16 Minuten
>> mehr lesen

Oberer Schneidezahn mit Obliteration nach Trauma, Internes Bleichen (Arnold, Michael) ()
Oberer Schneidezahn mit Obliteration nach Trauma, Internes Bleichen (Arnold, Michael) Produktionsjahr: 2018 Länge: 32 Minuten Rubrik: Endodontie
>> mehr lesen

Gingivaverdickung mit autologem Bindegewebe (Zuhr, Otto) ()
Gingivaverdickung mit autologem Bindegewebe (Zuhr, Otto) Produktionsjahr: 2018 Länge: 29 Minuten Rubriken: Parodontologie, Implantologie
>> mehr lesen